Telefon

07634 / 20 09

Anschrift

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christiana Kaiser
Hauptstraße 38
79423 Heitersheim

Praxis-Sprechzeiten

Montag
11:30-14:30 Uhr; ab 8.30 Uhr PZR… möglich

Dienstag
7:30-14:30 Uhr

Mittwoch
10:30-17:30 Uhr

Donnerstag
7:30-17:30 Uhr

Freitag
11:30-18:30 Uhr

Samstag
8:30-12:30 Uhr

Zahnerhaltung

Die Behandlung von Karies, bereits im Anfangsstadium, stellt heute ein wichtiges Feld der prophylaxeorientierten Zahnheilkunde dar. So können Folgeschäden vermieden, gesunde Zahnsubstanz geschont und die Lebenserwartung ihrer Zähne deutlich verlängert werden. Eine schonende, jetzt noch schmerzarme Behandlung ist in diesem Stadium möglich.

Werden schon sogenannte »Löcher« festgestellt, ist es dank der modernen Zahnheilkunde möglich, Ihnen verschiedene Füllungsmöglichkeiten anzubieten. Welche Füllung dann sinnvoll ist, ist u.a. von der Defektgröße abhängig.

Ist ein Zahn stark zerstört und sogar der Zahnnerv entzündet oder schon abgestorben, ist zur Rettung des Zahnes eine sogenannte »Wurzelbehandlung« nötig.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen folgende Leistungen auf dem Gebiet der Zahnerhaltung an:

  • Kunststoff-(Keramik-)Füllungen, die direkt angefertigt werden können
  • laborgefertigte »Einlagefüllungen« wie Inlays, Onlays, Overlays, Teilkronen
  • Amalgamsanierung
  • Wurzelkanalbehandlung (Endodontie), eventuell auch mit Stift zur Stabilisierung des Aufbaus

Füllungen

Kleinere und mittelgroße Zahndefekte können sofort gefüllt werden. Sie haben nach vorhergehender Aufklärung die Möglichkeit zwischen verschiedenen Materialien zu wählen.

Für gesetzlich versicherte Patienten ist die Amalgamfüllung nach Kassenrichtlinien im Seitenzahnbereich immer noch ausreichend. In unserer Praxis werden diese Füllungen allerdings nicht gemacht. Abhängig von Ihren Wünschen bieten wir Ihnen die Möglichkeit zahnschonend natürlich wirkende Füllungen zu gestalten. Der Mehraufwand (an Zeit und Geld) wird mit einer deutlich höheren Lebenserwartung Ihres Zahnes und nahezu optimaler Ästhetik belohnt.

Einlagefüllungen

Einlagefüllungen (Inlay, Onlay, Overlay, Teilkronen) dienen dazu größere Zahndefekte zu versorgen. Diese speziellen Füllungen werden im Dentallabor aus Edelmetall-Legierungen oder Keramik angefertigt. Vorher müssen die Zähne beschliffen und ein Abdruck genommen werden.

Einlagefüllungen werden mit speziellen Dental-Zementen oder Dental-Klebstoffen eingesetzt und bieten hohe Stabilität und Festigkeit.

Amalgamsanierung

Amalgame werden in unserer Praxis nicht verwendet. Um alte Amalgamfüllungen auszutauschen, bieten wir Ihnen in unserer Praxis spezielle Verfahren an, mit denen wir sicher stellen, dass Ihre Zahnhartsubstanz geschont und Ihr Körper so wenig wie möglich mit Amalgam belastet wird. Mehr über diese Amalgamausleitung, die Amalgamsanierung und alternative Füllungsmaterialien erfahren Sie am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis.

Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

Mit ihren Wurzeln sind unsere Zähne fest im Kiefer verankert. Was passiert jedoch, wenn eine Zahnentzündung (z. B. verursacht durch Karies)so weit voranschreitet, dass der Zahnnerv abstirbt – oder wenn durch einen Unfall ein Teil des Zahnes abbricht?

Solange die Zahnwurzeln und der umgebende Knochen festen Halt geben, empfiehlt es sich, den Zahn (also das Hartgewebe) zu erhalten. Besonders dann, wenn durch eine Extraktion die gesunden, nebenstehenden Zähne als Pfeiler für eine Brücke beschliffen werden müssten. Damit der abgestorbene Zahnnerv keine Kiefer-Knochenentzündung hervorruft, müssen zunächst sorgfältig die Bakterien und Gewebereste aus den Wurzelkanälen entfernt werden. Dann ist ein dichtes Wiederverschließen, bzw. Füllen wichtig.

Je nach Größe des Zahndefekts ist die anschließende Versorgung mit einer Krone und eventuell einer Stiftversorgung erforderlich.

 

AKTUELLES

Wir haben eine neue Praktikantin, Samjhana Rijal, die ab September bei uns eine Ausbildung machen wird.