Telefon

07634 / 20 09

Anschrift

Zahnarztpraxis Dr. med. dent. Christiana Kaiser
Hauptstraße 38
79423 Heitersheim

Praxis-Sprechzeiten

Montag
11:30-14:30 Uhr; ab 8.30 Uhr PZR… möglich

Dienstag
7:30-14:30 Uhr

Mittwoch
10:30-17:30 Uhr

Donnerstag
7:30-17:30 Uhr

Freitag
11:30-18:30 Uhr

Samstag
8:30-12:30 Uhr

Prothetik

Restaurative Zahnheilkunde

Die Prothetik, auch Restaurative Zahnheilkunde genannt, kommt dann zum Einsatz, wenn Zähne stark zerstört oder sogar verloren gegangen sind. Ziel der Behandlung ist stets, die Kaufunktion und Stabilität sowie die Ästhetik des Gebisses wieder herzustellen. Die heutigen Fortschritte bei der Zahnbehandlung und moderne Labortechniken verhelfen dem Patienten damit zu einem großen Stück Lebensqualität. Damit Ihr Zahnersatz optimal passt, geht jeder Versorgung eine genaue Voruntersuchung und Vorbehandlung voraus. Dabei beraten wir Sie auch umfassend zu Möglichkeiten und Kosten Ihrer Versorgung.

Festsitzender Zahnersatz

Ist ein Zahn stark zerstört, kann der Defekt nicht mit einfachen Füllungstechniken repariert werden. Damit der Zahn stabilisiert wird und um die Kaufunktion wieder herzustellen, ist eine Versorgung z.B. mit einer Krone erforderlich. Auch nach einer Wurzelbehandlung, wenn ein Zahn spröde wird, kann eine Überkronung erforderlich werden. Bei Zahnlücken werden die benachbarten Zähne als Pfeilerzähne beschliffen und überkront, wobei ein Brücken-Zwischenglied die Lücke schließt. Das Kauen wird somit wieder ermöglicht und Zahnwanderungen in die Lücke verhindert.

Kronen und Brücken werden im Dentallabor aus Keramik, Metalllegierungen oder aus Metall-Keramik-Kombinationen hergestellt und mit speziellen Zementen befestigt. Besonders Keramikkronen lassen sich in herausragender Ästhetik herstellen, so dass sie von einem echten Zahn mit bloßem Auge nicht zu unterscheiden sind. Wir arbeiten in unserer Praxis ausschließlich mit regionalen, deutschen Qualitätslabors zusammen. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie bei einer erforderlichen Auswahl der Keramikfarbe direkt im Labor vorbeigehen können.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Der Verlust zahlreicher Zähne stellt für Patienten eine starke Einschränkung dar. Eine Teilprothese (wenn noch Restzähne zum Verankern vorhanden sind) oder eine Totalprothese (Vollprothese) bei komplettem Zahnverlust, stellt in diesen Füllen die Kaufunktionen, die klare Ausprache und die Ästhetik wieder her. Prothesen haben darüber hinaus die Aufgabe, die Kiefer und Schleimhäute vor Ÿbermäßigen Belastungen zu schützen. Je mehr Zähne noch vorhanden sind, desto fester kann eine Prothese verankert werden. Man unterscheidet bei Teilprothesen zwischen einfachen Lösungen wie der Modellgussprothese, die mit Klammern an den Zähnen verankert wird und komplexeren Teilprothesen wie Teleskop- oder Geschiebeprothesen. Diese verfügen über Verbindungselemente, mit denen die Teilprothese mit den vorhandenen Restzähnen oder Kronen verankert wird. Dadurch werden der Tragekomfort und die Ästhetik deutlich erhöht. Leider werden gerade diese aufwändigeren Elemente nur zum Teil von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst.

Für allen prothetischen Versorgungen verwenden wir ausschlie§lich hochgoldhaltige Legierungen. Wenn möglich verzichten wir auf metallhaltige Restaurationen.

Wenn Sie Fragen zu prothetischen Leistungen haben, geben wir Ihnen gerne Auskunft.

 

AKTUELLES

Wir haben eine neue Praktikantin, Samjhana Rijal, die ab September bei uns eine Ausbildung machen wird.